IRONMAN European Championship 2013 in der Mainmetropole - Mobile sanitäre Versorgung entlang der Marathon-Strecke

09.07.2013

170.000 Besucher verfolgten die starken Leistungen der über 2.500 Athletinnen und Athleten aus 51 Nationen die sich am 07. Juli 2013 der Herausforderungen des IRONMAN in Frankfurt und Umgebung stellten. TOI TOI & DIXI Sanitärsysteme sorgte für eine umfassende sanitäre Versorgung.

Der IRONMAN ist der härteste Marathon der Welt. 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Rad fahren und den abschließenden 42,1 Kilometer langen Marathon mit dem grandiosen Finish auf dem Frankfurter Römer mussten die Athleten absolvieren. Bei den hochsommerlichen Temperaturen war dies kein einfaches Vorhaben. 

Am Langener Waldsee fand die erste Marathon-Etappe statt. Der See bot mit seiner Arena-Atmosphäre einen tollen Überblick auf die gesamte Schwimmstrecke. Entsprechend viele Zuschauer verfolgten von hier aus die Leistungen der Athleten. Um die sanitäre Versorgung der Zuschauer kümmerte sich TOI TOI & DIXI Sanitärsysteme und stellte hier 70 mobile Toilettenkabinen und zahlreiche Urinalständer zur Verfügung. Körperlich eingeschränkte Besucher konnten die vorhandenen Cap-Toilettenkabinen nutzen, die behindertengerecht ausgestattet sind und auch mit einem Rollstuhl problemlos zu befahren sind. Ein Standby-Reinigungsservice sorgte für hygienische Sauberkeit. Für die VIP-Gäste am Langener Waldsee stand zusätzlich ein Luxus-Sanitärcontainer aus der „Premium Line Serie“ bereit. Da der Standort am See keine Entsorgung der Abwässer über ein Kanalnetz bot, wurde der Premium Line Sanitärcontainer mit einem Abwassertank ergänzt. Sämtliche Fäkalien und Abwässer der mobilen Toilettenkabinen und des Sanitärcontainers wurden von TOI TOI & DIXI Sanitärsysteme später fach- und umweltgerecht entsorgt.

Entlang der Radrenn- und Laufstrecke wurde der Marathon ebenfalls von Tausenden Zuschauern verfolgt. Besonders die mit Bühnen ausgestatteten Zuschauerpunkte und der Zieleinlauf auf dem Frankfurter Römer lockten die meisten Besucher an. Etwa 150 mobile Toilettenkabinen und zusätzliche Damen- und Herren-WC-Container hatte TOI TOI & DIXI Sanitärsysteme bereit gestellt, um die sanitäre Versorgung rund um die Marathon-Strecke zu gewährleisten. 

Das IRONMAN-Veranstaltungsteam hatte sich in der Nähe des Zieleinlaufs in zwei Bürocontainern von TOI TOI & DIXI Sanitärsysteme eingerichtet, um die Veranstaltung zu koordinieren. Zusätzlich standen fünf Lagercontainer für diverses Equipment bereit. Ein Highlight für die Athleten war der von TOI TOI & DIXI Sanitärsystem zur Verfügung gestellte Kühlcontainer. Hier wurden Tausende Bananen gelagert, die den Athleten nach der sportlichen Anstrengung neue Energie geben sollten. Bereits vier Tage vor dem IRONMAN Marathon wurden die Toilettenkabinen und die verschiedenen Container entlang der Marathon-Strecke positioniert. Nicht nur die Leistungen der Athleten wurden nach der Veranstaltung gelobt, sondern auch die der Mitarbeiter von TOI TOI & DIXI Sanitärsysteme, da sie für einen reibungslosen Ablauf bei der sanitären Versorgung und der Bereitstellung mit mobilen Raumlösungen sorgten.

Zurück