Stille Örtchen am Welttoilettentag: Ausstellung mit DIXI® Toilettenkabinen in Leipzig

20.11.2013

Die Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH machte mit einer Ausstellung zum Welttoilettentag auf Missstände in der weltweiten sanitären Versorgung aufmerksam. TOI TOI & DIXI Sanitärsysteme stellte hierfür fünf DIXI® Toilettenkabinen zur Verfügung.

Auf dem Augustusplatz in der Leipziger Innenstadt zog die Ausstellung „Latrine, Lokus, Donnerbalken“ der Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH am 19. November 2013 interessierte Blicke auf sich. Die Ausstellung rückte die stillen Örtchen in den Fokus und machte damit in der Öffentlichkeit auf Missstände in der weltweiten sanitären Versorgung aufmerksam. 

Der Welttoilettentag der seit 2001 nun jährlich am 19. November stattfindet, hat das Ziel die Bedeutung der Sanitärversorgung der Menschheit in der Öffentlichkeit zu stärken und gemeinsam Lösungen zu entwickeln, um Missstände zu beheben. 

Für die Ausstellung wurden die DIXI® Toilettenkabinen im Inneren aufwendig und thematisch unterschiedlich gestaltet. Die weltweiten Gegensätze in der sanitären Versorgung sollten damit anschaulich aufgezeigt werden und Interessierte waren eingeladen einzutreten. Jede DIXI® Toilettenkabine wurde anders gestaltet, sodass neben der Antike und der Neuzeit auch ein Busch-Klo inmitten von Pflanzen oder ein japanisches Hightech-Klo mit Wasserrauschen thematisiert wurden. In weiteren DIXI® Toilettenkabinen konnte eine Wohnzimmeratmosphäre mit Plüsch und Büchern, ein Blick in den Leipziger Abwasserkanal oder ein Örtchen mit Toilettensprüchen und skurrilen Fakten an den Wänden bestaunt werden. 

„Man kann kurz darüber schmunzeln, sollte das Thema aber ernst nehmen. Ein Alltag ohne Toilette ist für uns in Deutschland nicht vorstellbar, aber rund 42 Prozent der Menschen weltweit leben ohne angemessene Sanitäreinrichtung“, sagte der Technische Geschäftsführer der Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH, Dr. Ulrich Meyer während der Ausstellung. 

Im Rahmen der Ausstellung gab es noch ein weiteres Highlight. Etwa 70 Personen verabredeten sich zu einem Flashmob vor den ausgestellten DIXI® Toilettenkabinen und hockten sich auf Kommando für eine halbe Minute nieder, während sie jeweils in einer Zeitung lasen. Auch sie wollten damit ein Zeichen für die teilweise fehlende sanitäre Versorgung in der Welt setzen. 

Zurück