Wir sind Weltmeister: TOI TOI & DIXI stattet die WM-Fanmeile in Berlin mit sanitären Einheiten und mobilen Raumcontainern aus

18.07.2014

Bis zu 500.000 Fußball-Fans verfolgten die Spiele der WM 2014 auf der Fanmeile in der Hauptstadt. TOI TOI & DIXI Sanitärsysteme stellte die sanitäre Versorgung der vielen Besucher sicher und richtete die komplette Containerinfrastruktur im Backstage-Bereich der Haupttribüne ein.

Sie war ein absoluter Publikumsmagnet: Die Berliner Fanmeile zur Fußballweltmeisterschaft 2014. Eröffnet wurde die Fanmeile am 16. Juni 2014 mit dem ersten Vorrundenspiel Deutschland gegen Portugal. Übertragen wurde jedes Spiel der deutschen Nationalmannschaft sowie alle Spiele ab dem Achtelfinale. Insgesamt war die Fanmeile an 13 Tagen geöffnet. Aufgrund des freien Eintritts gab es einen großen Andrang von Fans aus ganz Deutschland. Zwischen 300.000 und 500.000 Fußballbegeisterte verfolgten dort die WM-Spiele live auf mehreren Tribünen. Der krönende Abschluss war die Siegesfeier der deutschen Nationalmannschaft am 15. Juli 2014 auf der Haupttribüne am Brandenburger Tor. Hier mussten sich die Fans bereits in den frühen Morgenstunden anstellen, um sich einen Platz zu ergattern. 

Bereits zum wiederholten Mal in Folge betreute TOI TOI & DIXI Sanitärsysteme die Fanmeile in Berlin. Für die Fans wurden über 150 mobile Toilettenkabinen bereitgestellt. Besonders groß war der Andrang an den stillen Örtchen in den Halbzeitpausen. Die mobilen Toilettenkabinen wurden entlang der gesamten Fanmeile aufgestellt, so dass der Weg zum stillen Örtchen möglichst kurz war. Während der Übertragung der WM-Spiele waren jeweils knapp 30 Mitarbeiter von TOI TOI & DIXI Sanitärsysteme im Einsatz, um die Toilettenkabinen immer wieder zu reinigen. 

Neben mobilen Toilettenkabinen wurde auch die komplette Containerinfrastruktur im Backstage-Bereich der Tribüne am Brandenburger Tor zur Verfügung gestellt. Insgesamt 40 Container wurden hierfür benötigt. Der Aufbau der Container erfolgte bereits 10 Tage vor dem ersten deutschen Vorrundenspiel. Eine Herausforderung bot hier der konkret vorgegebene Zeitplan. Im 15-Minuten-Takt mussten die einzelnen Container von den LKWs abgeladen und positioniert werden. Die Profis von TOI TOI & DIXI Sanitärsysteme konnten die Zeitfenster jedoch problemlos einhalten.

Für die Live-Übertragung der Spiele, das aufwendige Rahmenprogramm und zu guter Letzt die Siegesfeier wurde viel Raum und eine aufwendige Technik benötigt. Insgesamt 5 mobile Raumcontainer standen dem Produktionsteam bestehen aus Audio-, Video- und Ton-Fachleuten zur Verfügung. Die aus 3 Raumcontainern bestehende Künstlergarderobe bot den verschiedenen Künstler ausreichend Platz zum um ziehen und aufhalten. Ein Kassencontainer diente als Anlaufstelle zur Teilnahme für ein Gewinnspiel und in 2 Materialcontainern wurden verschiedene WM-Artikel des Sponsors, wie etwa Fußbälle für die Fans, gelagert. Für die sanitäre Versorgung im Backstage-Bereich wurden 2 WC-Container für Damen und Herren aus der Basic Line Plus Serie aufgestellt. Ein weiterer WC-Trailer stand extra für die Pressevertreter bereit. Die restlichen Container von TOI TOI & DIXI Sanitärsysteme hatten verschiedene Einsatzzwecke. Sie standen als mobile Raumlösungen neben dem Organisationsteam auch der Security, dem Sponsor und den Pressevertreter zur Verfügung. 

Die Fanmeile war ein voller Erfolg und zu guter Letzt kehrte das Sommermärchen zurück in die Hauptstadt Berlin. Für alle Beteiligten war die lange Veranstaltungsdauer mit dem großen Besucheransturm kräftezehrend. Am Ende waren jedoch alle zufrieden und glücklich Weltmeister zu sein. Der Veranstaltungspartner der Berliner Fanmeile, die Wohlthat Entertainment GmbH, äußerte sich positiv über die Dienstleistung von TOI TOI & DIXI Sanitärsysteme und lobte besonders den zuverlässigen und professionellen Einsatz der TOI TOI & DIXI Mitarbeiter.

Zurück